#1

Nach "Des Traumes Splitter"

in Zwischen den Veranstaltungen 09.10.2016 18:39
von Sven Ohlendorf • 157 Beiträge

Lenara hielt ihren Eltern den schwarzen Stein entgegen.
"Es ist alles was von der Macht der Träume übrig geblieben ist.
Es wird Zeit dass aus den Träumen Glaube wird."
Die junge Frau lächelte und begann sich langsam aufzulösen.
"Bevor das Ende kommt...werden wir uns wiedersehen..."

nach oben springen

#2

RE: Nach "Des Traumes Splitter"

in Zwischen den Veranstaltungen 09.10.2016 19:54
von Luriel • 3 Beiträge

Wieder zurück in der Akademie macht sich Trullock daran den Schutz der Bibliothek zu überarbeiten:
Als erstes lässt er in der Bibliothek und davor ein Anschlag aufhängen:
"Niemandem außer dem Akademieleiter ist es gestattet Bücher und Schriften aus der Bibliothek zu entnehmen. Einmal hinein gebrachte Bücher und Schriften müssen innerhalb eines Tages wieder aus der Bibliothek entfernt werden, oder sie bleiben endgültig in der Bibliothek. Es ist lediglich gestattet Passagen, die benötigt werden abzuschreiben. "

Zudem läßt er die nächsten zwei Wochen die Bibliothek komplett sperren - selbst den Zugang zum Korridor vor dem Eingang.
Nun ohne Störung beginnt er umfassende Schutzzauber zu wirken. - "Mal gespannt, wann sich der erste Studioso sich seine erste mentale Ohrfeige holt und wann der erste Dieb als versteinerte Statue mit einem Buch in der Hand im Korridor aufgefunden wird" - denkt sich Trullock dabei.

nach oben springen

#3

RE: Nach "Des Traumes Splitter"

in Zwischen den Veranstaltungen 11.10.2016 18:21
von Sven Ohlendorf • 157 Beiträge

In des Königs Händen ruhte das Schwert das seine elementare Macht an die vier mutigen Recken zurückgegeben hatte. Für Gernot gab es keinen sinnvolleren Weg als in die Urkräfte des Landes zu vertrauen. So streckte er die Klinge empor und weit trug seine Stimme:
"Höret mich, Elemente Solonia's. Nach allem was geschehen ist wurde mir klar, dass kein Mann allein die Macht der Elemente in sich vereinen sollte. Daher werde ich das Amt des obersten Elementwächters niederlegen und niemand soll mir nachfolgen. Die Elemente sollen ihre Champions selbst wählen und nicht gebunden sein durch Bestimmungen der Sterblichen. Den Elementen verdanken wir diese Welt und ihren Fortbestand. Wir wollen auf sie vertrauen!"
Ein heller Ton erklang als das Schwert sich aus des Königs Händen löste und in die Höhe schwebte. Von überall und nirgends erklangen die Stimmen von Wind und Erde:
"Eure Worte sind voll Großmut, König. Auch wenn uns keine sterblichen Versprechen binden, so wird eines Tages diese Klinge zurückkehren, um wider die Dunkelheit zu streiten. Dann werden wir einander gleichgestellt sein...und niemand wird dem anderen dienen!"
Als die Worte verhallten leuchtete das Schwert hell und entschwand aus der Realität...

nach oben springen

#4

RE: Nach "Des Traumes Splitter"

in Zwischen den Veranstaltungen 13.10.2016 19:27
von Sven Ohlendorf • 157 Beiträge

Auf der prismatischen Brücke drehte Almenos sich noch ein letztes Mal um. Er hatte so viele Jahre in den 12 Auen gelebt, doch die Entscheidungen des Königs hatten es endgültig gemacht: Er würde mit seiner Tochter nach Groß Alkalsa gehen und dort nach einem friedlicheren Leben suchen.

Doch gab es soetwas überhaupt? Konnten er oder Ceara jemals Frieden finden? Es blieb ihm nur zu hoffen...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stephan Buhl
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 272 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen