#1

Nach "Das Erbe der 12 Auen"

in Zwischen den Veranstaltungen 24.10.2015 16:41
von Sven Ohlendorf • 157 Beiträge

Mit wuchtigen Schlägen wurde das Pergament befestigt und nach einem kurzen Blick nickte der Wachhabende zufrieden. Mehrere Bauern und Händler scharten sich um die Holztafel, um zu lesen was im ganzen Königreich ausgehängt ward:

"Während der vergangenen Königswahl haben sich einige tapfere Recken zum Wohle des Königreiches besonders hervorgetan. In Anerkennung ihrer Dienste ergeht folgender

Königlicher Erlass

Schwert-Au:

Den Greifenhexern, unter ihrem Großmeister Valerian von Novigrad, wird die verfallene Burg in den Wäldern der Schwert-Au zugesprochen. Es handelt sich hierbei um ein Reichsgut, nicht um ein Lehen.

Die Hexer werden für das Töten von kryptozoologischen Monstren mit der Hilfe bei baulichen Maßnahmen und Material für eben diese entlohnt. Ein Baumeister wird sich in Bälde den Zustand der Burg ansehen und seine Veranschlagung über Zeit und Material dem Hof mitteilen.

Großmeister Valerian und alle anderen Bewohner der Greifenschule sind nur dem König Rechenschaft schuldig, solange sie sich nicht in Angelegenheiten der anderen Auen einmischen und die Autoritäten der 12 Auen achten.

Der Greifenschule ist es gestattet in den Wäldern der Schwert-Au zu jagen, um sich zu versorgen. Die Jagd auf kryptozoologische Monstren und dergleichen ist in den gesamten 12 Auen gestattet.

Der Greifenschule ist es fürderhin gestattet Freiwillige in Kampf- und Heilkunst auszubilden.

Großmeister Valerian wird hiermit zum Berater des Königs in extrasphärischen Fragen berufen.


Elfen-Au:

Es wurde dem Wunsch von Savenius Baron von Diemarden entsprochen den Elfen Nuriel als seinen Nachfolger einzusetzen. Der scheidende Baron wird als Berater in der Elfen-Au verweilen und seinen Nachfolger lehren. Zu gegebener Zeit wird Nuriel offiziell von seiner Majestät mit dem offiziellen Pergament ausgestattet.


Ross-Au:

Almenos Graf von Rittmarshausen legt seinen Titel als Herr der Schatten-Au ab und wird rechtmäßiger Herr der Ross-Au. Ihm wird gestattet den Titel des Grafen zu erhalten und seine Tochter als rechtmäßige Erbin einzusetzen. Fortan wird er als Almenos Graf von Rossdorf genannt.


Dorn-Au:

Der Gemeinschaft Gaia's wird die Dorn-Au für die Festung des Lebens vorgeschlagen. Die positiven Kräfte der elementaren Festung könnten dabei helfen das unwegsame Land wieder gang- und nutzbar zu machen.


Eis-Au:

Es wird Magister Darkesh Tearrey's Wunsch entsprochen ihn als Markgrafen der Eis-Au einzusetzen. Er wird mit dieser Aufgabe betraut und nach einer gewissen Zeit mit dem offiziellen Pergament ausgestattet. Fortan wird er als Darkesh Markgraf von Schneen genannt. Gegenüber den Magiern der 12 Auen wird er als Magister Magnus bestätigt.

Als Magister Magnus ist es Darkesh Tearrey gestattet einen Lehrstuhl an der Akademie der Eis-Au nach seinem Gutdünken auszugestalten.

Seine Majestät verhängt über die Gebiete der Orks den Königsfrieden.

Es wird Magister Trullock Rosso's Wunsch entsprochen als Leiter der Akademie der Eis-Au eingesetzt zu werden. In dieser Funktion wird er fortan als Spektabilität Rosso genannt. Gegenüber den Magiern der 12 Auen wird er als Magister Magnus bestätigt.

Es ist das Anliegen des Königs Verhandlungen mit den angrenzenden Ländern zu führen und den Frieden zu sichern. So sich der Frieden mit Amerions Landen sichern lässt, ist es der Wunsch des Königs die prismatische Brücke wieder aufzubauen.

Magister Magnus Darkesh Tearrey und Magister Magnus Trullock Rosso werden auf Wunsch des Königs in den solonischen Rat der Magier berufen. Dort sollen sie die 12 Auen würdig vertreten und an den jährlichen Versammlungen teilnehmen. Da es in Zweifel steht ob der solonische Rat der Magier die Herren Magister sofort anerkennt, werden diese dem Rat gegenüber zuerst als Magister Extraordinaris genannt. Eine Anerkennung oder Prüfung wird folgen.


Licht-Au:

Es wird dem Wunsch Marcian MacMelon's entsprochen ihn als Herrn der Licht-Au einzusetzen. Er tritt somit die Nachfolge Junker Murwin's an und wird in den Stand eines Landgrafen erhoben. Fortan wird er als Marcian Landgraf von Lichtenhagen genannt. Nach einer gewissen Zeit wird er mit dem offiziellen Pergament ausgestattet.

Ebenso wird dem Wunsch entsprochen Marcian MacMelon als Seelsorger am Hofe des Königs einzusetzen.

Eine öffentliche Berufung zum Priester lehnt der König ab, da er an der länderübergreifenden Religionsfreiheit festhält. Der Glaube an Gaia steht jedem frei, dazu bedarf es keines offiziell ernannten Glaubensvorstehers.

Die Dame Sarah MacMelon wird offiziell zur Ärztin am Hofe des Königs ernannt. Beizeiten wird ihr ein Kräutergarten bereitgestellt, so die königliche Burg wieder instandgesetzt ist.


Elementares Konzil:

Allen in diesem Dokument genannten Personen steht es frei dem neu gegründeten Elementaren Konzil beizutreten und sich weiterhin um die Genesung des Landes und der Elemente zu kümmern. Ebenso ist es möglich zukünftig weitere Mitglieder aufzunehmen.

Seine Majestät der König wäre erfreut den Sitz des Konzils in der Festung des Lebens zu verorten.


Unterzeichnet am zehnten Tage des zehnten Monats unseres Jahres 1008.


Gernot König der 12 Auen, Herr der Kron- und Burg-Au, oberster Hüter der Elemente"


An einem der nördlichen Außenposten riss eine maskierte Gestalt das Pergament herunter und zerknüllte es in der Hand.
"Betrogen haben sie mich um meinen Titel. Ausgestoßen haben sie mich aus dem Land für das ich so viel tat. Wartet nur Gernot...es wird der Tag kommen da meine Klinge euch einen letzten Dienst erweist...und euch tötet!"

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stephan Buhl
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 272 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen