#1

Was erwartet mich als Spieler?

in Kommende Veranstaltungen 27.03.2015 19:42
von Sven Ohlendorf • 157 Beiträge

Zusätzlich zu "unserer Philosophie" möchten wir euch hier ein paar Dinge nennen, die euch im IT-Solonia begegnen können:

- Etikette: Hier haben es die Spieler ein wenig schwer. In manchen Regionen legt man keinen Wert auf Etikette, in manch anderen dafür umso mehr. Das findet sich am besten heraus, wenn die NSC untereinander beobachtet werden. Denn ob ein "Ihr/Euch" oder ein "Wohlgeboren" passend ist, kann über die weitere Wertschätzung des hohen Herren entscheiden. Kleiner Tipp: Im Notfall geht immer ein "mylord/mylady".

- Sprechende Steine: Diese etwa faustgroßen Steine (diverse Schmucksteine möglich) sind die Zeugen wichtiger Ereignisse und geben diese originalgetreu wieder. Allerdings zerfällt der Stein meist nach einmaligem Benutzen. Wer einen solchen Stein findet, sollte ihn im Lager der SL geben.

- Blutschwur: Hier eine deutliche Warnung! Wer in Solonia einen Blutschwur leistet und diesen bricht, hat quasi sein Leben verwirkt. Ein Blutschwur sollte also nicht leichtfertig und in voller Überzeugung für die Sache geleistet werden! Die Erfüllung des Schwures hebt die Gefahr für Leib und Leben natürlich wieder auf.

- Telling: Wenn die SL Martin, André oder Sven heißt, dann reden wir hier von viel Plot. Verdammt viel Plot! Wer sich also an einem Samstag ein paar Stunden zum Grillen hinsetzen will, der wird zwangsläufig etwas verpassen. Dabei wird es sowohl Plot für alle, wie auch für einzelne Spieler geben. Die Informationen sollten daher untereinander ausgetauscht und kombiniert werden. Die Spieler sind auf jeder Con das Zünglein an der Waage und können verschiedene Ergebnisse erzielen. Grundsätzlich gilt: Wer sich in der Umgebung umsieht, findet auch öfters mal was.

- Scripted Sequences: Diese werden euch bei Sven begegnen. Dazu zählen die Inhalte der Sprechenden Steine und die Ergebnisse von Etappenzielen. Natürlich möchte kein Spieler das Gefühl haben gegängelt zu werden und/oder nicht jederzeit agieren zu dürfen. Daher sind solche Sequenzen bitte als Lohn/Hohn der Arbeit anzusehen. Wer etwas geleistet hat, der kann Zeuge epischer Ereignisse werden. Das gilt im Umkehrschluss auch für die berühmten Hände im Schoß. Da das was die Spieler erreichen letzlich Canon wird, ist immer eine gute Motivation gegeben. Bestes Beispiel: Der Spieler Ansbert ist lange Zeit Stadthalter Rimosel's gewesen und noch heute präsent.

- Ausspielen: "SL, ich bin zu müde, also laufe ich IT da rüber, mache dies und das, doch OT bleib ich hier." Das wird niemals (!) funktionieren. Wurde bereits von mehreren Spielern probiert und jedes Mal geblockt. Wer eine flammende Rede halten will, der tut dies auch bitte. Dies gilt ebenso für alles andere. Wer das Rollenspiel "7th Sea" kennt, der weiß: Je besser ich etwas ausspiele, desto besser mein Ergebnis.

- Ausspielen 2: Da wir die zweite Kampagne mit DKWD(D)K (Du kannst was du (darstellen) kannst) spielen, ist es wichtig auch etwas Gefühl in die Aktionen seiner Charaktere zu legen. Wenn ein Magier einfach "Erdstoß" ruft, dann dürfen die NSC das problemlos ignorieren. Wenn der Magier jedoch seinen Stab in die Höhe reißt und ihn mit den Worten "Terra omnipotentia est! Erdstoß!" auf die Erde knallt, dann wird es viel effektiver.

- Spielertode: Die jeweilige SL bittet Todesstöße gegen andere Spieler zu unterlassen. Wenn ein Spieler stirbt, dann bitte für eine gute Sache und in einem guten Moment. Wir spielen keine "Such dir einen neuen Charakter"-Veranstaltungen, da es wirklich schön ist alte Bekannte immer wieder begrüßen zu dürfen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stephan Buhl
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 272 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen