#1

Veranstaltungen die nichts mit Solonia zu tun hatten

in Vergangene Veranstaltungen 22.03.2015 19:26
von Sven Ohlendorf • 157 Beiträge

James Bond - Con:

Zu André´s Geburtstag (Frühjahr 2004) haben wir uns an eine Agenten-Con gewagt, die doch sehr gut funktionierte. Sowohl unser André hat seine Sache gut gemacht und die Welt gerettet, wie auch die NSC als sie gegen André vorgingen. 2005 folgte eine weitere Agentensause, dieses Mal von André selbst.


Matrix – Con I - III:

Nach mehreren Besuchen von Matrix-Con´s in Hannover, wurde 2004 auf dem Göttinger Altstadtfest eine ähnliche Con durchgezogen. In Parkhäusern, Bistros und dem Bahnhof kam es zu entscheidenden Szenen, bei denen sich die Rebellen mit den Agenten balgten. 2005 folgten zwei weitere Veranstaltungen.


Historien/Werwolfs - Con:

Bei dieser Con haben wir einen Ausflug in die Geschichte gewagt und waren zu Gast in einem wohlbetuchten Haus. Die Hausherrin gab ein Bankett, um einen mordenden Werwolf ausfindig zu machen, welcher letztendlich sämtliche Gäste umlegte. Gespickt mit vielen interessanten Persönlichkeiten und allerlei realen Geschehnissen war die Con eine erfrischende Abwechslung. Besonders die improvisierten Teile trugen zur Atmosphäre bei.


Star Wars - Con:

Ohne auf einer Star Wars – Con gewesen zu sein, wagten wir uns selbst mal an dieses schwierige Thema. Allerdings spielte unsere Con 3968 Jahre vor den Filmen, also in der alten Republik. Für die SL (Sven) war es sehr lehrreich diese Con durchzuziehen. Weitere Planungen wurden allerdings eingestellt.


Showkämpfe zu Star Wars Episode III:

Zur Premiere des letzten Star Wars Films hat unsere Live-Rollenspielgruppe in einem Göttinger Kino Showkämpfe vorgeführt. Nach drei Wochen des Übens kamen dabei dann sieben verschiedene Choreographien heraus, die es sogar in die Nachrichten auf RTL, VOX und RTL2 schafften. Großen Anklang fanden die Kämpfe auch bei den 3000 Zuschauern, die sich mit uns den Film ansahen. Möge die Macht mit euch sein!


Grusel - Con:

Sommer 2005 ging es in einem leerstehendem Haus, außerhalb von Göttingen, hoch her. Zwei unwissende Spieler erlebten den Horror ihres jungen Lebens, als sie „nach einer Autopanne mal kurz telefonieren wollten“. Es wurde ordentlich gerätselt, Fallen ausgewichen, Untoten entgegen getreten und letztendlich ein Fluch aufgehoben, der schon seit über 150 Jahren bestand. Trotz so manchem Schockeffekt und vielen Schreckensschreien wurde der Bogen nicht überspannt und alle hatten ihren Spaß.


zuletzt bearbeitet 22.03.2015 19:27 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stephan Buhl
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 272 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen