#1

Wie spiele ich DKWD(D)K aus?

in Diskussionen 15.02.2016 19:51
von Sven Ohlendorf • 157 Beiträge

Eine wichtige Frage, der sich nicht nur Einsteiger stellen müssen.

Generell: DKWD(D)K meint "Du kannst was du (darstellen) kannst". Die zwei Hauptaspekte sind die Darstellung einer Handlung durch Bewegungen, Worte, etc. und das Nutzen sinnvoller/authentischer Hilfsmittel. Der Begriff "darstellen" ist hierbei dehnbar und das ist gut so. Stellt euch einfach einen Magier vor der die Arme in verschlungenen Bahnen bewegt, düstere Worte rezitiert und mit einem lauten "Blindheit!" auf jemanden deutet. Könnte auch sein dass der Magier etwas nach euch wirft und nur bei einem Treffer der Zauber wirkt. Ist verschieden.

Auf was bezieht sich DKWD(D)K?: Auf die Fähigkeiten von Spielern und NSC. Es betrifft also nicht den Kampf mit Waffen. Da heißt es simpel "Du kannst was du kannst". Denn darzustellen ein guter Kämpfer zu sein geht nicht. Ihr seid es oder eben nicht. DKWD(D)K ist also ein Instrument um Dinge darzustellen, die ihr so gar nicht könnt. Durch gute Darstellung versucht ihr also jemand anderen davon zu überzeugen etwas IT zu können.

Glaubwürdigkeit: Die Darstellung steht und fällt mit der Glaubwürdigkeit. Wenn ein Schurke sich vor eine IT verschlossene Tür kniet, sie kurz anguckt und dann verkündet er habe sie aufbekommen, dann ist das unglaubwürdig, da er ja nichts ausgespielt hat. Horcht er aber an der Tür, werkelt mit Dietrichen herum und redet dem Riegel sogar gut zu, ist die Spielleitung (oder Mitspieler/NSC) viel eher überzeugt.

Erlaubte Ignoranz: Das böse Feuerelementar schleudert einen Feuerball gegen die Spieler. Wirft es ihn einfach nur, wissen die Spieler vielleicht nicht was es zu bedeuten hat und werden es ignorieren. Das ist regeltechnisch völlig in Ordnung, führt aber (vor allem wenn es Spieler gegen Spieler geht) gern zu einem Irrtum. Der "Ausspielende" könnte denken er wird aufgrund der Ignoranz seines Gegenübers nicht ernst genommen. Das kann Frust bedeuten. Von daher:

Sagt deutlich "Das kannst du aber besser ausspielen!": Das ist wirklich ernst gemeint. Ihr macht damit eindeutig klar, dass die Darbietung eures Gegenübers schwach (oder gar nicht vorhanden) war. Gebt ihm ruhig die Chance es nochmal besser zu machen (vor allem wenn ihr NSC seid). Damit weiß euer Gegenüber a) dass ihr die ausgeführte Aktion nur regeltechnisch ignoriert und b) ihm gern die Chance gebt sich zu steigern. Dabei gewinnen beide und vielleicht heißt es dann beim nächsten Mal: "Sau gut gespielt! Respekt!"

In Solonia gilt generell: Je mehr ihr euch Mühe gebt auszuspielen, desto besser kann das Ergebnis sein. Traut euch einfach!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Stephan Buhl
Forum Statistiken
Das Forum hat 69 Themen und 272 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen